blackguiding


Bergführer Andreas Schwarz
 

Winteraktivitäten 


Schitourentage - Obernbergtal

Skitouren Obernberg Schitourentage Wipptal


Programm:

Auf gemütlichen Schitouren im Obernbergtal, dem "Tal der Ruhe", genießen wir nicht nur die sanften Abfahrten im Pulverschnee sondern auch fantastische Ausblicke auf die verschneite Brenner Bergwelt. Beliebte Tourenziele sind zB die Rötenspitz, der Muttenkopf oder auch der Grubenkopf - sie alle bieten herrliche Abfahrten in unberührter Natur des Tiroler Wipptals.

Egal ob in der Zirbensauna, im Dampfbad oder den Infrarotkabinen: im Wellnessbereich von "Almi`s Berghotel" mit Blick auf den Tribulaun finden wir Erholung und Entspannung für weitere Tourentage.

Um unser Wohl bemüht sich Familie Almberger. Chef Seppi ist vor allem in der Küche anzutreffen, wo er Tiroler Spezialitäten wie Erdäpfelblattl‘n oder Zillertaler Krapfen mit viel Liebe und regionalen Zutaten zubereitet. Unbedingt probieren sollte man auch die hausgemachten Mehlspeisen und Kuchen.

Termin:

Donnerstag 23. – Sonntag 26.01.2020

Führungsgebühr:

195 € pro Person

Teilnehmerzahl:

mindestens 6 Personen pro Gruppe

Voraussetzungen:

Der Umgang mit dem Lawinenverschüttetensuchgerät ist bekannt, Spitzkehren wurden bereits gemacht, an der richtigen Technik muss aber noch etwas gefeilt werden. Sicherer Parallelschwung, auch wenn der Schnee nicht ganz perfekt und das Gelände 30° steil ist. 

Deine Kondition reicht für Aufstiege bis zu 1100 Hm.

Unterkunft:

Obernberg, Almi´s Berghotel - im Zweibettzimmer mit HP und Marschtee (ca. 69 € / Tag

Tourenmöglichkeiten:

Egger Berg 2280m, Grubenkopf 2339m, Muttenkopf 2640m, Hoher Lorenzen 2315m usw. 

Bei den meisten Tourenmöglichkeiten sind zwischen 900 bis 1100 Aufstiegshöhenmeter zu überwinden. 



Schitourentage - Ahrntal

Skitouren Ahrntal Weissenbachtal


Programm:

Weißenbach im Ahrntal ist ein Skitourenparadies an der Sonnenseite der Zillertaler Alpen mit schier unendlichen Möglichkeiten.

Die hohe Ausgangslage garantiert meist eine gute Schneelage. Einige Touren können ohne lange Autofahrt zum Teil auch direkt vom Haus gestartet werden. Untergebracht sind wir im Berghotel „Alpenfrieden“, in einem Südtiroler Familienbetrieb.

Unser Hotel ist spezialisiert auf Skitourengeher. Neben dem attraktiven Wellnessbereich sind vor allem die Köstlichkeiten aus der Küche eine Reise wert. 

Termine:

Donnerstag 27.02. – Sonntag 01.03.2020

Führungsgebühr:

195 € pro Person

Teilnehmerzahl:

mindestens 6 Personen pro Gruppe

Voraussetzungen:

Der Umgang mit dem Lawinenverschüttetensuchgerät ist ebenso bekannt wie die richtige Spitzkehrentechnik. Sicherer Parallelschwung auch wenn der Schnee nicht perfekt und das Gelände 35° steil ist. 

Die Kondition reicht für Aufstiege bis zu 1400 Hm.

Unterkunft:

Hotel Alpenfrieden - Weißenbach im Zwei- od. Dreibettzimmer mit HP (ca. 77 € / Tag)

Tourenmöglichkeiten:

Gornerberg 2475m, Speikboden 2517m, V. Hornspitze 3148m, Schüttalkopf 2774m, 

Ahrner Kopf 3051m usw.

Bei den meisten Tourenmöglichkeiten sind zwischen 1100 bis 1300 Aufstiegshöhenmeter zu überwinden. 



Schitourenwoche - Aostatal

Skitouren Aostatal Benevolohütte Courmayeur


Programm:

Es sind nicht die 4000er, die uns in dieser Woche locken sondern die vielen anderen Möglichkeiten, die die Seitentäler des Aostatals bieten. Schitouren mit beeindruckenden Ausblicken auf die Südseite des Mont Blanc, der Grand Jorasse oder dem Grand Paradiso. Wer die Wahl hat, hat die Qual, von leicht bis anspruchsvoll, von Pulver im lichten Lärchenwald bis zu weiten Firnhängen, das Angebot ist groß. Wir entscheiden je nach Wetter. Auch ein Abstecher auf die Benevolo Hütte ist geplant. Alleine dort findet man schon Tourenmöglichkeiten für zwei Wochen. 

Schwärmen werden wir aber nicht nur von den Abfahrten sondern auch von der italienischen Küche, die in dieser Gegend einen französischen Einschlag hat. Was soll uns Schlimmeres passieren.....

Unser Quartier befindet sich zentral im Aostatal, sodass die Anfahrten in die unterschiedlichen Tourengebiete nicht allzu viel Zeit in Anspruch nehmen.

Termine:

Montag 02. – Sonntag 08.03.2020

Führungsgebühr:

460 € pro Person

Teilnehmerzahl:

mindestens 6 Personen pro Gruppe

Voraussetzungen:

Der Umgang mit dem Lawinenverschüttetensuchgerät ist ebenso bekannt wie die richtige Spitzkehrentechnik. Sicherer Parallelschwung, auch wenn der Schnee nicht perfekt und das Gelände 35° steil ist. 

Die Kondition reicht für Aufstiege bis zu 1400 Hm.

Unterkunft:

Hotel Beau Sejour - Pré Saint Didier im Zwei- od. Dreibettzimmer mit HP (ca. 70€ / Tag)

Benevolohütte - Rhemes Lagerbetten mit HP (ca. 60€ / Tag)

Tourenmöglichkeiten:

Lancebranlette 2927m, Mont d'Arp Vieille 2963m, Punta de la Pierre 2653m, 

Cima di Entrelor 3430, Pointe de Galise 3346m usw. 

Bei den meisten Tourenmöglichkeiten sind zwischen 1000 bis 1400 Aufstiegshöhenmeter zu überwinden. 

 

Schitourentage - Großarltal

Skitouren Grossarl Hüttschlag Hüttenwirt


Programm:

Im Sommer ist es das „Tal der Almen“, im Winter das „Tal der Skitouren“. Und das zu recht. Im hinteren Bereich des Tales gibt es keine Erschließung durch Lifte. Somit ist die winterliche Bergwelt den Schitourengehern vorbehalten. Und Möglichkeiten finden sich hier viele. Einige der gemütlichen Touren starten direkt vor der Haustüre aber auch die Anfahrt zu den etwas längeren Zielen dauert nur wenige Minuten. Es soll ja auch noch genügend Zeit für Kaffee und Kuchen bleiben.

Bei einem entspannten Saunagang oder nach der Massage sind die Anstrengungen der Tour bald verschwunden. Die traditionelle österreichische Küche, zubereitet mit regionalen Produkten, gibt uns ausreichend Energie, um auch am nächsten Tag den Tiefschnee voll zu genießen.

Termin:

Donnerstag 12. – Sonntag 15.03.2020

Führungsgebühr:

195 € pro Person

Teilnehmerzahl:

mindestens 6 Personen pro Gruppe

Voraussetzungen:

Der Umgang mit dem Lawinenverschüttetensuchgerät ist ebenso bekannt wie die richtige Spitzkehrentechnik. Sicherer Parallelschwung auch wenn der Schnee nicht perfekt und das Gelände 35° steil ist. 

Die Kondition reicht für Aufstiege bis zu 1400 Hm.

Unterkunft:

Hüttschlag, Der "Hüttenwirt" - im Zweibettzimmer mit HP und Marschtee (ca. 83€ / Tag) 

Tourenmöglichkeiten:

Filzmooshörndl 2187m, Mandlkogel 2439m, Kreuzeck 2204m, Karkogel 2087m, Schöderhorn 2475m usw. 

Bei den meisten Tourenmöglichkeiten sind zwischen 1100 bis 1400 Aufstiegshöhenmeter zu überwinden


 

 Schidurchquerung - Haute Route

Haute Route Skitour Chamonix Zermatt


Programm:

Der Weg von Chamonix nach Zermatt ist die wohl bekannteste Schidurchquerung der Alpen - Traum eines jeden Schialpinisten. Begeisternde Ausblicke,  gewaltige Gletscher, majestätische Gipfel entschädigen für die Mühen des Aufstieges. Die Route führt uns bei guten Bedingungen in 6 Tagen über anspruchsvolle Col's und wunderbare Gletscherabfahrten vom Mont Blanc zum Matterhorn. Nur selten unterschreiten wir die 3000 Meter Marke und der Körper gewöhnt sich rasch an die Höhe und das Gewicht des Rucksacks. Übernachtet wird in bekannten, alpinen Stützpunkten wie der Argentiere- oder der Vignetteshütte. Ein absolutes Highlight für jeden Skibergsteiger!

Termine:

Sonntag 12. – Sonntag 19.04.2020

Führungsgebühr:

800 € pro Person

Teilnehmerzahl:

mindestens 4 Personen pro Gruppe

Voraussetzungen:

Der Umgang mit dem Lawinenverschüttetensuchgerät ist ebenso bekannt wie eine sichere Spitzkehrentechnik auch bei schwierigen Bedingungen. Ein sicherer Parallelschwung, auch wenn der Schnee nicht perfekt und das Gelände 40° steil ist, ist ebenso Voraussetzung wie das Gehen mit Steigeisen. 

Die Kondition reicht für Aufstiege bis zu 1600 Hm.

Unterkunft:

Hotel Bergfreund - Herbriggen im Zwei- od. Dreibettzimmer mit HP (ca. 95€ / Tag)

auf den unterschiedlichen Hütten im Lager mit Halbpension

geplante Route:

Argentiere - Ref. du Argentieré - Champex - Taxi nach Bourg St. Pierre - Cab. de Valsorey - Plateau du Couloir - Cab. de Chanrion - Pigne de Arolla - Cab. des Vignettes - Col de Valpelline - Zermatt. 

An den meisten Tourentagen sind zwischen 1200 bis 1600 Aufstiegshöhenmeter und teilweise schwierige Abfahrtspassagen zu bewältigen.